Google Learn Digital – Digitalmarketing App
Blog / learn digital von google
tannen-will.de shop referenz
Live: Neuer Shop Tannen-Willi.de
SSO Server Rotary Verlag
SSO-Server für den Rotary Verlag
Digitalmarketing unterwegs lernen mit Google App

Google Learn Digital – Digitalmarketing App

Hallo erstmal. Ich bin Elena und seit Mitte Oktober 2017 bei eos new media als Onlineredakteurin und für den Bereich Business Development angestellt. Heute, knapp sechs Wochen später, schreibe ich meinen ersten Blogartikel über die Google App „Learn Digital“. Ich habe mich dafür entschieden weil über diese richtig gute App entweder bisher nicht genug geschrieben wurde oder das Geschriebene aus sonstigen Gründen nicht auffindbar ist und Google es nicht anzeigen kann – die deutschen Suchergebnisse zu Google „Learn Digital“ sind recht mau, wie ich finde (Stand 27.11.2017):

 

Learn Digital Google Suchergebnis Deutsch

Die Top Suchergebnisse zur App Learn Digital auf Deutsch

Die kostenfreie App „Learn Digital“ von Google

Ich bin großer Fan dieses Google Online Trainings, das Teil der Google Zukunftswerkstatt ist. Meines Wissens nach ist die App Learn Digital in der aktuellen Variante erst seit Sommer 2017 im Appstore als deutsche Sprachversion zum Download auf iPhone, iPad und iPod touch verfügbar. Ich kann mich aber auch irren – denn die Lernvideos wurden teilweise bereits 2015 bei YouTube eingestellt. Wer es genau weiß: Kommentare herzlich willkommen!  Wie ich auf diese App gekommen bin? Bevor ich meinen aktuellen Job begonnen habe, hatte ich eine beruflich turbulente Phase und war nicht sicher, wie ich mich inhaltlich sinnvoll aufstellen und bewerben sollte und vor allem konnte.

Ich wollte mich auf mehr bewerben können, als auf klassische Stellen rund um meine Kern-Expertisen; das Texten, klassische PR-und Kommunikationsmaßnahmen sowie Social Media Marketing im Online Marketing Umfeld. Allerdings hatte ich dabei ein Problem: Ich hatte zwar verschiedenste Berührungspunkte mit weiterführenden Online Marketing Themen – aber es handelte sich größtenteils um unstrukturiert aufgeschnapptes „gefährliches Halbwissen“ und „mal eben schnell machen“ zu diversen digitalen Gebieten – was mir zwar ein gewisses Mitreden beim allseits beliebten Buzzword-Bingo der Branche ermöglichte, aber gefühlt keine solide Basis für etwas mehr in die Tiefe gehende Bewerbungsgespräche darstellte.

Ich finde, dass es immer gut, ist, das große Ganze zu verstehen und im Bereich Online Marketing hängt ja irgendwie alles zusammen. Wer kein Verständnis von wichtigen KPI hat, gängige Web-Tools nicht kennt, den aktuellen Stand der technischen Möglichkeiten verpennt  oder überhaupt nicht firm mit Google Analytics oder anderen digitalen Analyseinstrumenten ist, dem wird es schwer fallen, guten Content zu entwickeln und zu etablieren oder eine sinnvolle digitale Strategie zu formulieren – es fehlt der Überblick. Dies sorgt im Zweifelsfall nur für die Verschwendung wertvoller Ressourcen – ungut und nicht erstrebenswert.

Was also tun, um mehr Sicherheit und Übersicht über die vernetzte digitale Welt zu bekommen und bei Bewerbungsgesprächen auch kritischen Fragen kompetent standhalten zu können? Ich musste mich weiterbilden und meine Recherche führte mich direkt zu Learn Digital von Google. Mit der App habe ich meine Zeit während der Jobsuche sinnvoll genutzt und mich erfolgreich weitergebildet. Ein besonderer Anreiz war für mich das Abschlusszertifikat, welches man nach erfolgreichem Beenden aller Lektionen dieses E-Learning Kurses, ganz easy z.B. direkt in seinem LinkedIn Profil, einbinden kann. Das ich übrigens noch nicht erhalten habe, da ich bereits vor dem Beenden aller Lektionen wieder einen neuen Job gefunden habe. Aber trotzdem kann ich berichten: die App hat mir sehr geholfen – denn ich hatte diverse Bewerbungsgespräche, auch für Stellen als Online Marketing Manager und ich habe mich tatsächlich in keinem Gespräch verloren gefühlt. Wann immer es meine Zeit erlaubt, schaue ich rein in die App und bin sicher, dass spätestens in 3-4 Monaten das Google Learn Digital Zertifikat mein LinkedIn-Profil zieren wird!

Gute Kombination aus Online Marketing Theorie und Praxis

Jetzt aber zum Wesentlichen: was kann die App und weshalb gefällt sie mir so gut? Schlicht weil es mir wirklich großen Spaß macht, auf diese Weise unterwegs zu lernen. Die die Nutzeroberfläche wurde nicht nur optisch ansprechend gestaltet, nein sie folgt auch einer sehr guten und leicht verständlichen Logik. Man hat unter dem Menüpunkt „Mein Dashboard“ jederzeit eine Übersicht, an welcher Stelle im persönlichen Lehrplan man sich befindet. Die einzelnen Lektionen sind thematisch sinnvoll aufeinander aufgebaut und alle Inhalte werden in kurzen. maximal fünfminütigen Videos kompakt durch freundliche, sehr neutrale Sprecher vermittelt. Dabei werden an vielen Stellen O-Töne geliefert, die von realen Online Marketing Verantwortlichen stammen, die aus dem Nähkästchen plaudern. Diese Experten kommen aus unterschiedlichsten Bereichen wie der Hotellerie oder dem E-Commerce. Übersichtlich aufbereitete Grafiken und Statistiken runden die gelungene Präsentation des Lehrplans in den einzelnen Videos ab. Wer sich für die reinen Inhalte interessiert oder ein geringes mobiles Datenvolumen für sein mobile Device hat, der kann im Transkript jeder Lektion den vollständigen Text der einzelnen Videos durchlesen, was durchaus eine Zeitersparnis mit sich bringt. Alternativ lassen sich reine Audiodateien der Lektionen auf das Endgerät herunterladen, so dass man sich die Inhalte unterwegs auch ohne Netz und Empfang jederzeit zu Gemüte führen kann.

Im Anschluss an jedes Thema gibt es einen kleinen Abschlusstest. Das Ausfüllen ist kurzweilig, da die Fragen mobiloptimiert und spielerisch aufbereitet worden sind und immer wieder anders gehandhabt werden. Durch die bunte und nutzerfreundliche Gestaltung hat man eher das Gefühl, ein Spiel zu spielen, als zu lernen. Macht eben Spaß. Dabei sind die abgefragten Antworten meistens keinesfalls banal und wer die Lektion nicht gesehen hat, wird sich, natürlich je nach Grundkenntnis, schwer tun, die Test zu bestehen. Damit hat die App einen echten inhaltlichen Wert.

Übersicht: 23 übergeordnete, digitale Themen

Um überhaupt eine Idee zu vermitteln, inwiefern die App einen Überblick über Online Marketing Möglichkeiten vermittelt, habe ich die einzelnen Lektionen meines digitalen Google Lehrplans aufgelistet:

  • Chancen in der Online-Welt
  • Erste Schritte zum Online-Erfolg
  • Bauen Sie Ihre Webpräsenz auf
  • Kontaktaufnahme per E-Mail
  • Einstieg in die Welt der Suchmaschinen
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Die Suche erfolgreich nutzen
  • Aufmerksamkeit mit Suchanzeigen
  • Verbessern Sie Ihre Kampagne
  • Einführung in Web-Analytics
  • Analytics erfolgreich nutzen
  • Lokal auf sich aufmerksam machen
  • Online von Nutzern in der Nähe gefunden werden
  • Machen Sie in sozialen Medien auf sich aufmerksam
  • Soziale Medien verstehen
  • Entdecken Sie mobiles Marketing
  • Mobile Chancen erfolgreich nutzen
  • Auf anderen Websites werben
  • Ausgefeilte Displaywerbung
  • International expandieren
  • Videos optimal nutzen
  • Onlineshop eröffnen
  • Online mehr verkaufen

Learn Digital eignet sich für Anfänger und Experten

Laut Google richtet sich diese App an Unternehmer, Studierende, Menschen die sich beruflich weiter entwickeln möchten und alle, die dich für digitales Marketing interessieren. Dem kann ich prinzipiell nur zustimmen. Ich halte es auch für alle beruflichen Sparten bei Digitalagenturen für eine echte Bereicherung, diese App zu benutzen. Denn sie vermittelt einfach ein sehr gutes Basisverständnis für alle Bausteine, die zu einem professionellen Online Marketing gehören. Diese Wissensbasis ist für den Art Director genauso wichtig, wie für den Account Director oder die Redaktion – im Sinne des „an einem Strang Ziehens“ für das große Ganze und um wirklich das volle digitale Potenzial einzelner Kunden überhaupt mit Weitblick entwickeln zu können oder noch besser entwicklen zu können. Natürlich wird es viele Inhalte geben, die bekannt sind – trotzdem bin ich sicher, dass selbst ein echter Profi aus der App noch etwas Neues mitnehmen kann – in welchem Bereich auch immer. Also mein Tipp: einfach mal App runterlasen und loslegen! Viel Spaß!

Ähnliche Beiträge