Machen Sie unseren eos new media Quick-Check. Geht ganz schnell. Beantworten Sie für sich unsere 5 Check-Fragen. Lautet ihre Antwort auf eine der Fragen Nein, dann sollten Sie Ihre Website technisch überarbeiten.

Ist Ihre Website stabil und sicher?

Machen Sie unseren eos new media Quick-Check. Geht ganz schnell. Beantworten Sie für sich unsere 5 Check-Fragen. Lautet ihre Antwort auf nur eine der Fragen Nein, dann sollten Sie Ihre Website technisch überarbeiten.

  1. Haben Sie ein zukunftsfähiges CMS?
    Das Content Management System, mit dem Ihre Website aufgebaut ist, sollte sicher und stabil sein. Gängig sind heute Open-Source-Lösungen wie TYPO3 CMS, Drupal oder WordPress. Sie werden immer weiterentwickelt und sind mit entsprechenden Plug-Ins sicher. Wichtig ist allerdings, regelmäßige Sicherheitsupdates durchzuführen. Grundsätzlich gilt: Ist Ihr CMS älter als zwei Jahre, sollten Sie aktiv werden.
  2. Ist Ihr Server sicher?
    Ist Ihre Website auf einem sicheren Server untergebrach, der gut vor Ausfällen und Angriffen geschützt ist? Minimale Anforderungen sind beispielsweise redundante Infrastruktur, regelmäßige Sicherheitsupdates und Backups. Dieses technische Thema klingt für viele kryptisch und wird gern ausgesessen. Aber es ist immens wichtig für Ihren Geschäftsbetrieb. Sprechen Sie uns gern an, wir helfen Ihnen durch den Technik-Dschungel.
  3. Nutzen Sie HTTPS-Verschlüsselung?
    Die wenigsten wissen, was sich hinter HTTPS verbirgt. Diese Abkürzung steht für HyperText Transfer Protocol Secure. Mit diesem Protokoll werden Daten auf ihrem Weg zwischen Browsern und Servern verschlüsselt. Bevor wir hier technisch in die Tiefe gehen – HTTPS ist heute im Rahmen der DSGVO Pflicht.
  4. Entsprechen Ihre Sicherheitsstandards der DSGVO?
    Zur HTTPS-Verschlüsselung gehört auch ein SSL/TSL-Zertifikat. Damit wird das alte HTTP nämlich erst zur „Secure“, also S-Variante. Haben Sie auf Ihrer Website ein Kontakt- oder Bestellformular, in dem personenbezogene Daten abgefragt werden, sind Sie verpflichtet, Ihre Website mit SSL/TLS-Zertifikat auszustatten. Und das ist nur ein Beispiel für Stolpersteine durch technische DSGVO-Vorgaben.
  5. Haben Sie ein Business Continuity Management (BCM) eingerichtet?
    Was passiert bei Ihnen, wenn Ihre Website oder sogar die Server ausfallen? Sind Sie auf den Notfall vorbereitet und wissen, wer was zu tun hat? Mit einer BCM-Strategie beugen Sie kopfloser Hektik vor und haben konkrete Pläne, Aufgaben und Prozesse, wenn beispielsweise ein Serverausfall Ihrem Unternehmen ernsthaften Schaden zufügen könnte.

Kein Nein dabei? Glückwunsch!

Sollten Sie doch ein oder mehrere Neins dabeigehabt haben, melden Sie sich bei uns. Wir haben Experten für Webhosting im Team und helfen schnell und unkompliziert mit einer ersten Analyse.

Wachstum trotz Corona: Digitale Leadagentur sunzinet jetzt auch in Hamburg

Die Kölner Digitalagentur sunzinet integriert im Dezember 2020 die Hamburger Agentur eos new media. Der sechste Standort der Kölner ist der nächste Schritt, um ihre Vision – deutschlandweit den digitalen Wandel zu gestalten – zu realisieren. Möglich wurde die Übernahme durch die neue Teamstruktur von sunzinet.

Mit dem neuen Standort ist die Agentur sunzinet näher an ihren Kunden in Norddeutschland. Somit erfüllt die Leadagentur ihren eigenen Anspruch, deutschlandweit digital zu handeln.Die kürzlich eingeführte neue Arbeitsstruktur der inhabergeführten Agentur macht die Integration der neuen Mitarbeiter leichter. Alle rund 100 sunzinet-Mitarbeiter arbeiten seit Mitte 2020 interdisziplinär in übersichtlichen Teams.

Das Hamburger Team bleibt

Mit der Technologie-Expertise der eos new media stärkt sunzinet auch das Portfolio. Mitarbeiter und Standort von eos new media werden von sunzinet übernommen. Die eos-Mitarbeiter können direkt in die sunzinet-Teams integriert und in Kundenprojekte involviert werden. Der ehemalige eos-Geschäftsführer Frank W. Tag verlässt die Agentur und freut sich sehr über die Zukunft von eos new media als sunzinet Hamburg. 

Besondere Herausforderung ist der Integrationsprozess 

„Wir freuen uns sehr auf den Hamburger Zuwachs! Natürlich gestaltet sich der Integrationsprozess von eos new media aufgrund von Corona als besondere Herausforderung – Kennlerntermine und Betriebsversammlungen mit der neuen Belegschaft sind vorerst nur digital möglich“, erklärt Alex Gruhler, Geschäftsführer der sunzinet AG. „Doch wir sind zuversichtlich, dass wir beide Agentur-Kulturen harmonisch in Einklang bringen werden. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft!“ 

Mit der Integration der Digitalagentur eos new media baut die Kölner Leadagentur sunzinet ihre digitale Expertise weiter aus.

Über die sunzinet AG

Die sunzinet AG ist eine inhabergeführte Leadagentur für die Digitale Transformation. Seit 1999 begleitet und unterstützt sunzinet seine Kunden mit ganzheitlichen Lösungen für den digitalen Transformationsprozess. Das Leistungsportfolio der Agentur umfasst alle Leistungen rund um die Digitale Transformation, mobile Websites, Portallösungen, eCommerce, PIM, Intranet und den Digital Workplace. 100 Mitarbeiter arbeiten an Kundenprojekten entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette. 

Zu den Kunden von sunzinet zählen unter anderem Bayer, Boesner, Canon, Creditreform, Deutsche Familienversicherung, Infineon, Lanxess, OBI, Orthomol, RTL sowie die Rheinische Post. Laut dem Bundesverband Digitale Wirtschaft gehört sunzinet zu den Top 25 der inhabergeführten Digitalagenturen in Deutschland. sunzinet wurde unter anderem mit dem renommierten Red Dot Design Award, dem German Design Award, mehreren German Brand Awards sowie dem Annual Multimedia Award ausgezeichnet.

Kontakt:

Alex Gruhler, Geschäftsführer
sunzinet AG
Schanzenstraße 23
51063 Köln
Telefon: +49 (0) 221 / 355 009 0
E-Mail: presse@sunzinet.com