Es geht nicht mehr ohne – mobiloptimierte Websites mit ‚Responsive Webdesign’ sind ein Muss für jedes Unternehmen. Responsive Webdesign bedeutet, dass sich eine Website dynamisch an die Bildschirmgröße des verwendeten Endgerätes anpasst.

9 Gründe für Responsive Webdesign

Es geht nicht mehr ohne – mobiloptimierte Websites mit ‚Responsive Webdesign’ sind ein Muss für jedes Unternehmen. Ganz egal, ob aus dem B2B- oder B2C-Umfeld. Responsive Webdesign bedeutet, dass sich eine Website dynamisch an die Bildschirmgröße des verwendeten Endgerätes (Desktop-PC, Smartphone, Tablet oder „Internet of Things“-Bildschirme) anpasst. Für alle Unternehmen, die ihre Website noch nicht umgestellt haben, wird es höchste Zeit, weil:

  1. Google den Mobile-First-Index einsetzt
    Der neue Ranking-Faktor Nummer 1 ist mobile first. Google berücksichtigt seit 2019 primär Inhalte von Websites, die mobil optimiert sind. Der „alte“ Suchindex wird sukzessive durch den Mobile-First-Index abgelöst. Wer bei Google nicht in der Versenkung verschwinden will, sollte also zügig handeln.
  2. Sie höhere Umsätze erzielen können
    Logisch – wer mehr neue und wiederkehrende Besucher gewinnt, die lange auf der Website bleiben, der sorgt mit seinem mobiloptimierten Internetauftritt langfristig auch für höhere Umsätze. Wir haben in den vergangenen Jahren vielen Unternehmern dabei geholfen, ihre Online-Plattformen auf mobile Endgeräte auszurichten, die Zugriffszahlen zu steigern und höhere Conversion Rates zu generieren.
  3. Entscheider mobil suchen
    Studien haben ergeben, dass 73 Prozent der Businessentscheidungen von Millennials (Digital Natives) getroffen werden. Das Smartphone – nicht der PC – ist für sie der „natürliche“ Startpunkt fast jeder Suche nach Informationen. Unternehmen, die sich hier nicht. kompetent präsentieren, können noch so gute Leistungen anbieten. Sie werden keine Chance haben.
  4. Noch Wettbewerbsvorteile möglich sind
    Im mittelständischen B2B-Umfeld verzichten noch immer viele Unternehmen auf eine zeitgemäße, mobiloptimierte Website. Wer jetzt auf Responsive Design umstellt, kann sich, je nach Branche, auf diese Weise leicht einen Online-Wettbewerbsvorteil verschaffen. Zudem gilt eine Website als digitale Visitenkarte. Wer diese ordentlich pflegt, punktet beim Kunden durch seine weboptimierten Inhalte und lässt die Konkurrenz alt aussehen.
  5. Ihr Image gewinnt
    Positionieren Sie sich im Kampf um smarte neue Arbeitnehmer. Eine mobiloptimierte Website ist heute selbstverständlich für Absolventen und Young Professionals. Alles andere wirkt alt und verstaubt. Ein Relaunch auf Responsive Design macht sich garantiert bezahlt, weil sie nicht nur auf Ihr Imagekonto einzahlt, sondern auch dafür sorgt, dass Ihre Stellenausschreibung besser gefunden wird.
  6. Besucher länger bleiben und wiederkommen
    Es gibt statistische Zusammenhänge zwischen Absprungrate und Responsive Design. Wer Sie als Besucher mobil findet, bleibt nur, wenn die Website auf dem benutzten Gerät auch schnell geladen und zufriedenstellend lesbar ist. Gefallen dann auch noch die Inhalte, kehrt der User auch gern zurück.
  7. Datenvolumen geschont wird
    Professionell optimierte Websites schonen das mobile Datenvolumen des Nutzers.  Das macht es wahrscheinlicher, dass der Nutzer mit seiner Erfahrung beim Besuch Ihrer Website zufrieden ist und wiederkommt.
  8. auch Kühlschränke surfen
    Das Internet of Things entwickelt sich mit rasanter Geschwindigkeit. Selbst mit dem Kühlschrank lässt sich im Internet surfen. Nutzer begeistern Sie hier aber nur, wenn Ihre Inhalte für den mobilen Zugriff optimiert sind.
  9. die Customer Journey zählt
    Stimmt der User zu, können Sie via Smartphone und Tablet-Sensoren mit Ihrem Kunden direkt interagieren. Im Smartphone integrierte Sensoren Gyroskop, GPS und Kamera bieten jede Menge Möglichkeiten, Informationen zu erhalten. Außerdem sorgen sie für ein rundum gelungenes Markenerlebnis, wenn ein User Ihre Website besucht.

Soll ihre Website responsiv werden?

Wir machen das für Sie. Lassen Sie sich von uns anrufen oder schicken Sie uns eine Nachricht und los geht’s.

Wachstum trotz Corona: Digitale Leadagentur sunzinet jetzt auch in Hamburg

Die Kölner Digitalagentur sunzinet integriert im Dezember 2020 die Hamburger Agentur eos new media. Der sechste Standort der Kölner ist der nächste Schritt, um ihre Vision – deutschlandweit den digitalen Wandel zu gestalten – zu realisieren. Möglich wurde die Übernahme durch die neue Teamstruktur von sunzinet.

Mit dem neuen Standort ist die Agentur sunzinet näher an ihren Kunden in Norddeutschland. Somit erfüllt die Leadagentur ihren eigenen Anspruch, deutschlandweit digital zu handeln.Die kürzlich eingeführte neue Arbeitsstruktur der inhabergeführten Agentur macht die Integration der neuen Mitarbeiter leichter. Alle rund 100 sunzinet-Mitarbeiter arbeiten seit Mitte 2020 interdisziplinär in übersichtlichen Teams.

Das Hamburger Team bleibt

Mit der Technologie-Expertise der eos new media stärkt sunzinet auch das Portfolio. Mitarbeiter und Standort von eos new media werden von sunzinet übernommen. Die eos-Mitarbeiter können direkt in die sunzinet-Teams integriert und in Kundenprojekte involviert werden. Der ehemalige eos-Geschäftsführer Frank W. Tag verlässt die Agentur und freut sich sehr über die Zukunft von eos new media als sunzinet Hamburg. 

Besondere Herausforderung ist der Integrationsprozess 

„Wir freuen uns sehr auf den Hamburger Zuwachs! Natürlich gestaltet sich der Integrationsprozess von eos new media aufgrund von Corona als besondere Herausforderung – Kennlerntermine und Betriebsversammlungen mit der neuen Belegschaft sind vorerst nur digital möglich“, erklärt Alex Gruhler, Geschäftsführer der sunzinet AG. „Doch wir sind zuversichtlich, dass wir beide Agentur-Kulturen harmonisch in Einklang bringen werden. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft!“ 

Mit der Integration der Digitalagentur eos new media baut die Kölner Leadagentur sunzinet ihre digitale Expertise weiter aus.

Über die sunzinet AG

Die sunzinet AG ist eine inhabergeführte Leadagentur für die Digitale Transformation. Seit 1999 begleitet und unterstützt sunzinet seine Kunden mit ganzheitlichen Lösungen für den digitalen Transformationsprozess. Das Leistungsportfolio der Agentur umfasst alle Leistungen rund um die Digitale Transformation, mobile Websites, Portallösungen, eCommerce, PIM, Intranet und den Digital Workplace. 100 Mitarbeiter arbeiten an Kundenprojekten entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette. 

Zu den Kunden von sunzinet zählen unter anderem Bayer, Boesner, Canon, Creditreform, Deutsche Familienversicherung, Infineon, Lanxess, OBI, Orthomol, RTL sowie die Rheinische Post. Laut dem Bundesverband Digitale Wirtschaft gehört sunzinet zu den Top 25 der inhabergeführten Digitalagenturen in Deutschland. sunzinet wurde unter anderem mit dem renommierten Red Dot Design Award, dem German Design Award, mehreren German Brand Awards sowie dem Annual Multimedia Award ausgezeichnet.

Kontakt:

Alex Gruhler, Geschäftsführer
sunzinet AG
Schanzenstraße 23
51063 Köln
Telefon: +49 (0) 221 / 355 009 0
E-Mail: presse@sunzinet.com